Münchner Oberland Tour 3

2017_Tagestour_03

Beschreibung

2017_Breitbild

Auch dieses Jahr haben Sie von Anfang Juli bis Ende August wieder die Möglichkeit, unsere „Kunst schöner Reisen“ in der Kurzvariante kennenzulernen. Auf drei Tagestouren entdecken Sie mit uns in einer Gruppe von maximal 10 Personen die schönsten Winkel zwischen München und den Garmischer Alpen, inklusive eines feinen Picknicks aus ausgesuchten regionalen Spezialitäten. Unsere eBikes haben sich auf ihren Einsätzen in ganz Europa bewährt und stehen Ihnen auch hier im Topzustand zur Verfügung.

Die Anfahrt erfolgt bequem mit der S-Bahn, der DB oder der Bayrischen Oberlandbahn (BOB), an deren jeweiligen Zielbahnhof unsere eBikes bzw. unser Bus bereitstehen.

Abfahrt mit der S-Bahn/BOB in München gegen 8 Uhr.
Ankunft im Stadtgebiet München gegen 20 Uhr.


Tour3

Tour 3: Tegernsee – Valepp – Schliersee
(43 km)

Vor gut 100 Jahren war die urwüchsige Gebirgslandschaft zwischen Tegernsee und Schliersee das bevorzugte Jagdgebiet des zum bayrischen Volkshelden stilisierten Wildschützen Jennerwein. Vor dieser imposanten und geschichtsträchtigen Kulisse führt unsere Tour zunächst entlang des Tegernsees, vorbei am 1200-jährigen ehemaligen Benediktiner-Kloster und dann durch das Tal der Rottach bzw. der Roten und Weißen Valepp (Brotzeit!) hinauf zum Spitzingsee. Nach einer rasanten Abfahrt zum Schliersee klingt unsere „Wilderer-Runde“ in der Hügellandschaft des Alpenvorlandes aus und endet am Miesbacher Bahnhof.

Profil_Tour3

Anfahrt
Anfahrt mit der BOB nach Tegernsee, Rückfahrt mit der BOB vom Bahnhof Miesbach (jeweils ca. 1 Std.).
Abfahrt mit der S-Bahn/BOB in München gegen 8 Uhr.
Ankunft im Stadtgebiet München gegen 20 Uhr.

Termine
immer Mittwoch und Freitag (vom 04.07. bis 31.08.2018)
Sondertermine nach Vereinbarung.

Preis
95 € pro Person (inklusive pedelon eBike, Tourleitung, Picknick Getränken mittags, Fahrradhelm; exklusive Bahnticket).
Mindestteilnehmerzahl 4 Personen.

Weitere Informationen und Anmeldung auch telefonisch unter 089-61466980 oder per Mail an info@pedelon.com.

Teilnahmebedingungen
Das Arrangement beinhaltet oben genannte Leistungen. Es gelten unsere AGBs.

Termine und Buchung

Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Verfügbarkeit

stufe_grün_winzigAuf diesen Reisen sind noch ausreichend Plätze frei.

stufe_gelb_winzigAuf diesen Reisen sind nur noch wenige Plätze frei.

stufe_rot_winzigDiese Reisen sind ausgebucht.


Zahlung erfolgt während der Reise in bar.
Vielen Dank.



Der letzte Schritt Dies ist der letzte Schritt Ihrer Buchung. Wenn Sie auf "Senden" klicken, wird uns die Buchung übermittelt. Sollten Sie Probleme bei der Buchung haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an info@pedelon.com oder rufen Sie uns an - wir helfen Ihnen gerne weiter. Durch Absenden Ihrer Reiseanmeldung werden Ihnen - Verfügbarkeit vorausgesetzt - die gewünschten Plätze reserviert. Die Bezahlung des Reisepreises erfolgt in Bar während der Reise. Alle Angaben zu Ihrer Buchung werden per sicherer Verschlüsselung übermittelt.

Hiermit stimmen Sie unseren AGBs zu.
(Bitte Kästchen auswählen zur Zustimmung).


Preis für die von Ihnen gewünschte Buchung: 95.00

Inspiration

Im Tal der Valepp
Faszinierende Luftaufnahmen aus dem Tal der Valepp, mit viel Pathos präsentiert…


Andreas Ammer/Gerhard Polt: Schliersee (BR 2012)
Lässt sich eine Landschaft erzählen? Kann man einen See vertonen? Und wieso redet Gerhard Polt, der sein Geld mit reden verdient, eigentlich so ungern? Gerhard Polt lebt seit einigen Jahrzehnten am Schliersee und weiß deshalb, wieso dort der Bootsverleiher der glücklichste Mensch der Welt list, was man sah, als man früher im Badehaus durch das Astloch gesehen hat und wo hier der beste Whiskey gebrannt und das größte Schnitzel serviert wird. Und er hat den Leuten zugehört, wenn sie sich über Schweinebraten oder das dritte Reich unterhalten und diskutieren, welches der größere aller Weltkriege gewesen sei. Ansonsten wird sich nicht vieles verändert haben seit dem 65. Geburtstag, wo sich Folgendes zugetragen haben soll: „Ich setz mich hin und ess was, dann steh ich auf und setz mich wieder hin und trink einen Kaffee.“ … nur spielt diesmal Console die Musik dazu (aber nur falls sich ein See vertonen lässt). Musik: Console, Nu mit Landlergschwister und Kofelgschroa